kindheit

In einer suchtbelasteten Familie aufzuwachsen ist nicht einfach. Irgendwann holt einen die Vergangenheit ein; Fragen tauchen auf: Ist es normal, das eigene Leben als eine Dauerkrise zu erleben? Weshalb gerät man immer wieder in destruktive Partnerschaftsdynamiken? War es normal, was in der eigenen Familie gelebt wurde?


Die Auswirkungen einer Kindheit in einer suchtbelasteten Familie sind vielfältig: Viele werden zu Einzelkämpfenden, leiden gleichzeitig unter einem unterentwickelten Selbstwertgefühl – andere haben Depressionen oder sind selbst von Suchtproblemen betroffen.

Setzen Sie sich mit dem Erlebten auseinander. Ob in Gesprächen mit Vertrauten, mittels Lektüre und Selbstreflexion oder mit professioneller Unterstützung – wie es Ihnen am liebsten ist. Möchten Sie mit einer Fachperson sprechen? Wir sind für Sie da. Nehmen Sie unter der Nummer 043 444 77 00 oder per E-Mail Kontakt mit uns auf.

Lesetipps

Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben
Ben Fuhrmann

Wir sind für sie da

Termin für kostenloses Erstgespräch und telefonische Beratung

043 444 77 00

Zürcher Fachstelle für Alkoholprobleme